Von Kindesbeinen an bietet das THW in den Jugendgruppen seiner Ortsverbände Mädchen und Jungen die Gelegenheit, sich ehrenamtlich zu engagieren und ihre Freizeit sinnvoll zu verbringen.
Die Arbeit in den Jugendgruppen wird von den Jugendlichen zum Großteil selbst gestaltet, wobei sich die Jugendarbeit im Rahmen des Themenkatalogs der THW-Jugendgruppen bewegt. Die Jugendbetreuer_innen begleiten die Mädchen und Jungen bei den Jugendgruppendiensten und stehen ihnen betreuend als Vertrauenspersonen zur Seite.


Neben der fachspezifischen THW-Ausbildung ist viel Raum für andere Aktivitäten, die Freude bereiten, dazu zählen jährliche Zeltlager, Ausflüge und Besichtigungen sowie Sport und Spiel.
Die Kinder und Jugendlichen werden spielerisch an die Aufgaben des THW herangeführt. Das Spektrum der THW-Ausbildung in der Jugendgruppe reicht von Bastel- und Werkarbeiten bis zum Umgang mit schweren modernen Werkzeugen und Rettungsgeräten.


In eine THW - Jugendgruppe können Mädchen und Jungen eintreten, die mindestens 10 und höchstens 17 Jahre alt sind. Ab dem 16. Geburtstag können Junghelfer_innen ihre Grundausbildungsprüfung machen und mit 17 Jahren in den Technischen Zug wechseln. 

THW-Jugend heißt . . .

  • sich mit Freunden zu treffen.
  • handwerkliches Geschick lernen und anwenden können.
  • selten theoretisch – meistens praktisch zu lernen
  • mit Werkzeug umgehen können.
  • sich zu helfen wissen.
  • anderen helfen können.
  • im Team mit anderen Jungen und Mädchen zu arbeiten.
  • gemeinsam Zeit zu verbringen.
  • Ehrgeiz und Selbstvertrauen zu entwickeln.
  • Verantwortung zu übernehmen.
  • schwierige Situationen selbstsicher zu bewältigen.
  • spielend – helfen - lernen

 

Gemeinsame Sache machen.

 

  • 1. Landesjugendausschuss 2019

     

    Am 27. April 2019 trafen sich alle Delegierten der Landesjugend SH zum ersten Landesjugendausschuss des Jahres 2019 in Neumünster.


    Neben aktuellen Informationen zur Entwicklung des THWs im Allgemeinen standen auf der diesjährigen Agenda einige Wahlen an. Neben der Wahl der Landesjugendleitung fiel außerdem die Wahl eines/r neuen Kassenwart_in und der Kassenprüfenden an. Mit großer Mehrheit wurde Michael Hye für die nächsten drei Jahre erneut zum Landesjugendleiter gewählt, kündigte aber bereits an, dass er sich für keine weitere Legislaturperiode zur Verfügung stellt. Der Aufruf der Landesjugendleitung, sich mit der Position der Landesjugendleitung auseinanderzusetzen und Interesse zu bekunden, wurde stark thematisiert. Auch unser bisheriger Kassenwart hat sich entschieden, das Amt niederzulegen. Die Delegierten wählten Benjamin Illas zum neuen Kassenwart der Landesjugend SH. Seine neuen Kassenprüfenden sind Joachim Möller und Birgit Seidler. Wir wünschen allen gewählten Kameraden eine erfolgreiche Legislaturperiode!


    Neben den Wahlen standen außerdem Informationen bezüglich des Landesjugendlagers und des Bundesjugendlagers auf der Agenda. Bei Fragen diesbezüglich könnt ihr euch gerne an die Landesgeschäftsstelle wenden.

     
  • Neue Mitarbeitende in der THW-Jugend SH e.V.

    Hallo alle zusammen smile,

    ich bin Sinan Radosavljevic, bin 25 Jahre alt und habe seit dem 1.4.2019 die Stelle des Jugendreferenten in der Landesgeschäftsstelle übernommen. Telefonisch bin ich im Büro unter der 0431 560385 – 85 und per Mail unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

    Ich habe im März dieses Jahres meinen Bachelorabschluss in den Fächern Politikwissenschaft und Europäische Ethnologie/ Volkskunde erreicht und plane, ab Oktober einen Master in der Fachrichtung Internationale Politik und Internationales Recht. Großgeworden bin ich in Kiel, habe aber schon lange Zeit an anderen Orten gelebt. Meine Familie hat ihre Wurzeln im ehemaligen Jugoslawien, das heutige Serbien. In meiner Freizeit bin ich aktiver Tänzer im Hip-Hop-Bereich und fahre regelmäßig auf Battle-Veranstaltungen. Wenn ihr zu meiner Person oder allgemeine Fragen habt, dürft ihr mich gerne und jederzeit kontaktieren!

    Mein Name ist Viola Prange und seit dem 01. April 2019 bin ich für 20 Stunden in der Woche unterstützend in der THW-Jugend-SH e.V. tätig.  Schwerpunktmäßig werde ich Frau Lippold bei dem Projekt ZdT zur Seite stehen. Telefonisch bin ich im Büro unter 0431 560385 – 84 zu erreichen oder aber über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
    Ich bin 53 Jahre alt und meine beiden Töchter sind mit 28 und 29 Jahren bereits groß und selbständig. Da mir nun der Kontakt zu jungen Menschen und ihrem Denken im häuslichen Bereich fehlt, freue ich mich auf eine spannende Aufgabe in der THW Jugend.
    In meiner Freizeit bin ich Übungsleiterin in Kieler Sportvereinen und bringe mit viel Freude nun seit zehn Jahren die Menschen in Bewegung. Darüber hinaus bin ich gerne im Freien unterwegs, sei es nun mit dem Rad oder mit Rucksack und Wanderschuhen.  Wenn es dann noch heißt, lecker zu kochen, bin ich schon sehr zufrieden.
    Die erste Woche ist bald geschafft und ich bin überwältigt von den ersten Informationen über das THW und seinem Tun und dem großen Engagement der Menschen im THW.
    Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit!

    Herzliche Grüße,

    Viola Prange und Sinan Radosavljevic